Skip to content

Vergesellschaftung

Dein Meerie freut sich sicher, wenn Du Dich dazu entscheidest, sein Rudel durch einen neuen Partner zu vergrößern. Weitere Tiere sollte man im Hinblick auf das Geschlecht und Alter jedoch gut auswählen. Am einfachsten ist die Haltung eines Harems, also Kastrat plus Weibchen. Die Vergesellschaftung eines zusätzlichen Weibchens klappt meistens problemlos. Früher war man der Annahme man vergesellschaftet am besten auf neutralem Boden. Das ist jedoch nicht richtig, die Rangordnung würde dann im Gehege sowieso nochmal geklärt. Am besten setzt man neue Tiere (nach einer entsprechenden Quarantäne) nach dem Reinigen des ausreichend großen Geheges mit genügend Futter zusammen mit den vorhandenen Tieren in den Stall; das Gehege ist dann für alle neu und die Tiere erkunden und fressen gemeinsam