Skip to content

Fleecehaltung

Eine für Viele sicher ungewöhnliche Vorstellung ist die Haltung von Meerschweinchen auf Fleece-Decken. Wir sind zu dieser Haltung übergegangen, weil meine Tochter auf die Tiere allergisch reagiert hat. Der Hauptauslöser der Allergie waren aber nicht die Tiere selbst, sondern das Einstreu.

Bei Fleecehaltung, legt man den Gehegeboden mit PVC, Wachstuch oder Teichfolie aus. Darüber kommen Inkontinenzunterlagen (ich empfehle die Marke Castejo, online bestellbar, z.B. Amazon) und darüber handelsübliche Fleecedecken (z.B. von KIK für 3 Euro). Die Fleecedecken müssen zuvor allerdings ca. 3x bei 60° Grad ohne Weichspüler gewaschen werden.

Meerschwein-Böhnchen lassen sich abfegen, die Decken wäscht man dann wöchentlich in einem alten Bettbezug in der Waschmaschine bei 60° Grad mit Hygienespüler oder Essig. Die Haltung ist geruchsärmer und es entsteht kaum Müll, macht aber etwas mehr Arbeit und ist in der Anschaffung zunächst teurer. Unsere Meerschweinchen sind auf Fleece deutlich lauffreudiger. Nicht artgerecht ist Fleece nicht. In der Natur laufen Meerschweine auf festem Boden, nicht auf Einstreu, dem kommt Fleece sogar näher. Man muss für sich ausprobieren, welche Art der Haltung man favorisiert.